Forum für Erkrankungen an den Zähnen - Neueste Beiträge

 
Knirscherschiene drückt   3 Antworten
sagt Alexander am 14.06.2013  zum Thema Erkrankungen an den Zähnen

Hi, meine Freundin hat mir gesagt ich würde ganz furchtbar mit den Zähnen knirsche.
Merk es auch öfter das mir in der früh der Kiefer weh tut.
Meine Frage an Euch, da Ihr mit den Knirscherschienen schon Erfahrungen habt.
Bringt das wirklich so viel, hab schon des öfteren davon gehört das ...mehr

 
Knirscherschiene drückt   3 Antworten
sagt Marion68 am 30.03.2013  zum Thema Erkrankungen an den Zähnen

Hey Leo, das gleiche hatte ich mit meiner Knirscherschiene auch. Es hat wirklich furchtbar gedrückt, hatte dadurch sogar Albträume mit den Zähnen. Der Zahnarzt kann es besser anpassen, indem er an den besonders drückenden Stellen was wegnimmt/abschabt. Sie muss jedoch fest sitzen, sonst ...mehr

?
Kommt es von den Zähnen?   Offene Frage
fragt Marina_Gebbert am 20.03.2013  zum Thema Erkrankungen an den Zähnen

Hallo Forum, ich habe ein echtes Problem: Habe seit ein paar Tagen ziemlich starke Schmerzen in der oberen Zahnreihe. Ich weiß nicht genau, ob es von den Zähnen direkt kommt. Habe eine üble Erkältung hinter mir, die ich gerade noch auskuriere. Kann es davon kommen? Es zieht bis hoch in den ...mehr

?
Knirscherschiene drückt   3 Antworten
fragt Leo73 am 08.03.2013  zum Thema Erkrankungen an den Zähnen

Hallo, ich habe eine wichtige Frage. Immer, wenn ich meine neue Knirscherschiene trage, tut mein Kiefer morgens richtig weh und es drückt alles... Ist sie vielleicht nicht richtig angepasst? Oder ist das normal, gerade, wenn man so heftig knirscht wie ich?

?
fragt Tim79 am 08.03.2013  zum Thema Erkrankungen an den Zähnen

Seit einigen Monaten bekomme ich immer wieder eine kleine, runde Schwellung am Gaumen (nicht an den Zähnen, sondern weiter hinten).
Nach ein paar Tagen verschwindet sie wieder, kehrt aber immer wieder zurück. Sie ist ca. 5 mm und tut weh, wenn man sie berührt.

Weiß jemand etwas?

 
Rauchen nch behandlung?   1 Antworten
sagt karl am 08.03.2013  zum Thema Erkrankungen an den Zähnen

Also, ich würde versuchen, auch, wenn`s schwer fällt, die 48 Stunden abzuwarten und auf deine Zahnärztin zu hören, aber ich kenne auch etliche Leute, die nach solchen Behandlungen schon nach 24 Stunden geraucht haben, wo dann nichts passiert ist.... Also, kannst du`s nehmen, wie du willst;-)

 
sagt Bella04 am 23.02.2013  zum Thema Erkrankungen an den Zähnen

Vielleicht ist das Calciummangel. Zähne bestehen ja aus einer Art Knochensubstanz oder sind sogar Knochen. Ich würde es mal mit Calciumtabletten probieren:-)Oder einfach mehr Milchprodukte essen, Joghurts & Co.

 
sagt Leonni am 23.02.2013  zum Thema Erkrankungen an den Zähnen

Vielleicht ist es ja einfach ein Loch? Merkst du auch was beim Essen bzw. Kauen? Wenn es in drei, vier Tagen nicht weg ist, würde ich zum Doc gehen!

 
sagt Johannes01 am 19.02.2013  zum Thema Erkrankungen an den Zähnen

Hallo Spartan, mit gründlicherer Zahnpflege kannst du da wahrscheinlich nichts ausrichten. Ist der Nerv getroffen, wird sich der Zahn verdunkeln und quasi "absterben". Das kann eine ganze Zeit dauern, deswegen kann man das jetzt noch nicht sagen. Zahnschmerzen nach einem Schlag sind aber auch ...mehr

 
sagt BenLo am 19.02.2013  zum Thema Erkrankungen an den Zähnen

Hallo Jörn, ich würde sagen, Ibuprofen ist das beste Schmerzmittel schlechthin, gerade bei Zahnschmerzen. Ibu 400-600 müsste reichen, aber nicht mehr als 2 Stück am Tag.

Lg

?
fragt Joern81 am 13.02.2013  zum Thema Erkrankungen an den Zähnen

Welches Schmerzmittel hilft gegen Zahnschmerzen am besten?

 
Probleme oder Einbildung?   1 Antworten
sagt Tim79 am 06.02.2013  zum Thema Erkrankungen an den Zähnen

Hmm, ich kann mir gar nicht vorstellen, dass der Zahn locker ist. Wenn ich an meinen fasse, ist er auch nicht starr, sondern lässt sich minimal bewegen. Mach dir nicht solche Sorgen, der fällt schon nicht aus! Wenn du auf Nummer sicher gehen willst in punkto Parodontose, solltest du eine Zahnarzt ...mehr

 
Fisteln am Zahnfleisch   1 Antworten
sagt Marleen am 06.02.2013  zum Thema Erkrankungen an den Zähnen

Fisteln am Zahnfleisch müssen behandelt werden, da kommt man nicht drum rum. Wurde eine Röntgenaufnahme gemacht, um der Ursache auf den Grund zu gehen? Davon ist nämlich die Behandlung abhängig. Eigentlich wird vorerst ein Antibiotikum verordnet, um die Bakterien in der Zahnfistel zu bekämpfen. ...mehr

 
sagt Marina_Gebbert am 06.02.2013  zum Thema Erkrankungen an den Zähnen

Hallo Shecan, ich glaube, es gibt keine Medikamente, die man vorher einnehmen kann, damit man nichts mehr fühlt, höchstens Spritzen können vor einer Behandlung Abhilfe schaffen. Vielleicht muss der Zahnarzt auch 2 Mal spritzen, damit du weniger merkst..

 
zyste am der Zahnwurzel   1 Antworten
sagt gob5585 am 02.02.2013  zum Thema Erkrankungen an den Zähnen

Hallo, habe das gerade hinter mir (Backenzahn).
Keine Panik, es ist nicht lustig aber zum aushalten.
Irgendwann muss sie raus. Da mein Backenzahn sowieso schon ziemlich schlecht war habe ich ihn auch reissen lassen.
Viel Glück!!
Lieber früher zum ZA als zu spät!!

?
fragt Joern81 am 29.01.2013  zum Thema Erkrankungen an den Zähnen

Mein erster Backenzahn oben rechts schmerzt, wenn ich mit der Zune drüber gehe. Was kann das sein? Muss ich zum Zahnarzt?

 
sagt Tim79 am 26.01.2013  zum Thema Erkrankungen an den Zähnen

Hallo Nereza, man könnte es natürlich erst mal mit einem Antibiotikum versuchen und das würde ich beim Zahnarzt auch erfragen, bevor man den Zahn endgültig entfernt. Mit der Ansteckung hat er schon recht, aber nur durch`s Kuscheln geht das nicht so schnell. Man sollte vielleicht nicht den selben ...mehr

 
sagt Ayla46 am 18.01.2013  zum Thema Erkrankungen an den Zähnen

Hey Marco, da kannst du wohl gar nicht viel machen. Irgendwo an der Stelle ist wohl ein Gefäß verletzt, deswegen die Blutung. Ich würde so schnell wie möglich zum Doc gehen, dass sich an der offenen Stelle nichts entzündet!

?
fragt Toma am 12.01.2013  zum Thema Erkrankungen an den Zähnen

Hallo Forum,

Vor 3,5 Wochen ist unter meinem unteren Backenzahn links der schon Wurzelbehandelt wurde zwei Eiterstellen gefunden. Der Eiter hat auch mein Kieferknochen angefressen. Der Zahn wurde gezogen. Die Wunde verheilt gut, der Eiter ist weg und der Knochen bildet sich langsam. Jedoch ist ...mehr

?
fragt Paradentohexe am 11.01.2013  zum Thema Erkrankungen an den Zähnen

Hallo zusammen,

bin eine starke Bruxerin und presse nachts die Zähne aufeinander. Hatte früher Aufbissschienen über den gesamten Kiefer, die nach einer Zeit aber immer durch waren. Hatte starke Kopfschmerzen, die bis in die Schultern zogen.

Mein Zahndoc hat mir nun so ein NTI-tss ...mehr

?
zyste am der Zahnwurzel   1 Antworten
fragt sommer am 08.01.2013  zum Thema Erkrankungen an den Zähnen

ich habe an einen unteren Eckzahn eine Zyste. Muß diese in jedem Fall entfernt werden? Wie zieht eine örtliche Betäubung aus? Ich habe vor der Behandlung sehr viel Angst und möchte mich vorher informieren.

?
fragt Marina_Gebbert am 06.01.2013  zum Thema Erkrankungen an den Zähnen

Woran kann das liegen? Ich habe das Gefühl, die Zähne werden irgendwie dünner bzw. verlieren an Substanz/Farbe. Werden heller und sind nicht mehr weiß, sondern glasig....

danke für die Antworten!

 
sagt Tim79 am 06.01.2013  zum Thema Erkrankungen an den Zähnen

Naja, ich sag mal so, der Zahnarzt sieht sicherlich mehr als man selbst. Wenn Karies tief liegt und noch nicht richtig den zahn angegriffen hat, muss es nicht zwangsläufig weh tun... Aber wenn du dir unsicher bist, geh zu einem anderen. Bei Zahnärzten habe ich wirklich die Erfahrung gemacht, dass ...mehr

 
sagt Ayla46 am 18.12.2012  zum Thema Erkrankungen an den Zähnen

Hallo Luisa!
Dein ZA will eine Transplantation vornehmen lassen. Das macht man in einigen Fällen. Das Problem am Zahnfleischrückgang ist nämlich, wenn einmal was weg ist, kommt es auch nicht von alleine wieder;-( Du kannst es eventuell nur mit der richtigen Zahnpflege etc. aufhalten.

Alles

 
sagt Peter72 am 18.12.2012  zum Thema Erkrankungen an den Zähnen

Hallo Tommkill! Zahnfleischrückgang ist, wenn die Zahnhälse sichtbar sind und frei liegen. Wird/wurde dies durch eine Entzündung hervor gerufen, nennt sich das Parodontitis. Liegt die Ursache aber am nächtlichen Zähneknirschen/zu starkem Putzen etc. ist es keine Parodontitis, demnach keine ...mehr

Teilen
Ratgeber Mundgeruch
Mundgeruch erkennen und effektiv bekämpfen! Jetzt kostenlos anfordern