Schlag auf die Zähne - stirbt Nerv ab?

2 Beiträge - 517 Aufrufe
?
Spartan67  fragt am 09.03.2012
Hallo zusammen,

habe letzten Samstag einen Schlag auf die Nase und Zähne bekommen. Bei der Erstversorgung im Krankenhaus wurde mir eine Nasenbeinprellung sowie eine Oberkiefer- und Oberlippenkontusion diagnostiziert.
Heute war ich nun beim Zahnarzt und habe die Zähne genauer untersuchen lassen, da sie doch noch ein bisschen weh tun und das Zahnfleisch an den Schneidezähnen etwas entzündet ist. Der Zahnarzt meinte, ich habe nur eine Weichteilverletzung, aber was immer wieder passieren kann, ist, dass der Zahnnerv abstirbt, wenn man einen Schlag auf den Zahn bekommen hat.
Das Zahnfleisch ist bei mir an den Schneidezähnen immer leicht entzündet und gereizt. Nun mach ich mir aber dennoch gedanken, dass eventuell das Nervengefäß verletzt wurde.
Meine Fragen an euch:
Wie merke ich das genau? Ich hab bislang nur noch leichte Zahnschmerzen, sie am darauffolgenden Tag schlimmer.
Wie lange im Nachhinein kann so ein Zahnnerv noch absterben?
Kann man irgendwas degegen tun? Noch gründlichere Zahnpflege etc.?

Danke schonmal im Voraus an euch!
 
Johannes01  sagt am 19.02.2013
Hallo Spartan, mit gründlicherer Zahnpflege kannst du da wahrscheinlich nichts ausrichten. Ist der Nerv getroffen, wird sich der Zahn verdunkeln und quasi "absterben". Das kann eine ganze Zeit dauern, deswegen kann man das jetzt noch nicht sagen. Zahnschmerzen nach einem Schlag sind aber auch normal, das kann auch alles bald besser werden und gut ist. Dir bleibt wohl nichts anderes übrig als abzuwarten;-(

Jetzt antworten

Teilen