Kinesiologie in der Zahnmedizin

Lesezeit: 1 Min.

Auch in der Zahnmedizin werden alternative Behandlungsmethoden eingesetzt

Was ist Kinesiologie?

Kinesiologie ist ein alternatives Diagnose- und Behandlungsverfahren, das vom amerikanischen Chiropraktiker George Goodheart begründet wurde. Anhand von Muskelprüfungen werden Blockaden im Energiefluss festgestellt, um die Therapie darauf abstimmen zu können. Kinesiologie gehört zu den ganzheitlichen Behandlungen, da ein Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele die Grundlage für die Methode darstellt.

Zu den ganzheitlichen Behandlungen gehören auch:

Wirkung der Kinesiologie

Auch von verschiedenen Zahnärzten wird die Kinesiologie angewendet. Der Muskeltest ist das wichtigste Element der Kinesiologie. Der Untersucher wendet hierzu ohne die Hilfe von Apparaturen / Geräten lediglich seine mechanischen Fertigkeiten an.

Nach Ansicht der Kinesiologie gibt es im Körper Leitungsbahnen, die Meridiane, in denen die Lebensenergie fließt, aber auch blockiert werden kann, wodurch Erkrankungen an den Zähnen hervorgerufen werden. Anhand von so genannten Indikatormuskeln kann durch den in dieser Methode erfahrenen Zahnarzt festgestellt werden, wie der Energiezustand in einem bestimmten Körperbereich aussieht.

In der Regel wird als Indikatormuskel der Armmuskel Musculus deltoideus anterior (Deltamuskel) genommen. Hierzu wird der Arm gestreckt, und der Untersucher drückt gezielt gegen die Kraft des Deltamuskels. Er kann dabei feststellen, ob dort ein Widerstand vorhanden ist. Falls die Gegenkraft des Patientenarmes zu schwach ist, liegt laut Ansicht der Kinesiologie eine Blockade des Energieflusses vor. So können durch gezielte Aufgaben oder Fragen, die vom Untersucher für den jeweiligen Zweck gestellt werden, Ja/Nein-Antworten gefunden werden und eine gezielte Therapie darauf ausgerichtet werden.

Kinesiologie in der Zahnmedizin

In der Zahnheilkunde dient die Kinesiologie mehreren Zwecken. So kann die Kinesiologie eingesetzt werden, um herauszufinden, ob ein bestimmtes Material, was beispielsweise für Füllungen verwendet wird, vom Körper vertragen wird. Ebenso können Wirkstoffe / Medikamente auf diese Weise getestet werden. Mit der Kinesiologie können bis zu einem gewissen Maße auch Schmerzen therapiert werden und Allergien bekämpft werden.

Hinweise für Patienten

Von der Wissenschaftsmedizin wird der Ansatz der Kinesiologie kritisch und als nicht nachvollziehbar angesehen. Daher wird davon abgeraten, sich auf die Kinesiologie als alleiniges Diagnoseverfahren zu verlassen.



Letzte Aktualisierung am 08.10.2009.
War dieser Artikel hilfreich?

Aktuelle Beiträge im Forum Ganzheitliche Zahnbehandlung

?
fragt evchen99 vor ~ 1 Monat  52

Hallo,
ich habe seit mehreren Tagen Beschwerden mit meinem Problemzahn. Heute wurde er gelasert um den Nerv von Bakterien zu befreien. Alles ohne zu ...mehr

?
Planungsphase   Offene Frage
fragt Leidgeplagt vor 2 Monate  50

Hallo Gemeinde,


ich bin aktuell in Behandlung selbstverständlich bei einem Zahnarzt mit vollem Wartezimmer und wie üblich nur mäßiger Zeit. ...mehr

?
Zahnprobleme belasten mich   Offene Frage
fragt Janainaa vor 4 Monate  61

Hallo,
ich bin 24 Jahre alt und habe enorme Zahnprobleme. Mir fehlen 2 Backenzähne und ein seitlicher Zahn. Die vorhandenen Zähne sind ...mehr

Alle Beiträge anzeigen: Forum Ganzheitliche Zahnbehandlung

Jetzt Frage stellen

Zahnarzt für Kinesiologie
Neuigkeiten
 
Wurzelbehandlungen: Warum sie oft scheitern

Manche Zahnprothese wäre unnötig»

 
Zahnimplantate sind teuer - welche Alternativen gibt es?

Implantate können Kassenpatienten ein vierstelliges Vermögen kosten»

 
Dauerhafte Zahnimplantate in Top-Qualität

So halten die Implantate, was sie versprechen - Tipps von Dr. Jochen H. Schmidt vom Zahnzentrum Carree Dental in Köln»

 
Tag der Zahngesundheit am 25. September

Der Tag der Zahngesundheit feiert 25-jähriges Bestehen.»