Kofferdam Gummi

Lesezeit: 2 Min.

Ein Kofferdam Spanntuch hilft, Infektionen zu vermeiden.

Was ist Kofferdam Gummi?

Kofferdam ist ein Hilfsmittel der modernen Zahnheilkunde. Es handelt sich um ein großflächiges Gummispanntuch. Diese wird mit Hilfe von Klammern und einer Kofferdam Zange in den Mund gebracht. Dabei werden alle Zähne, bis auf die zu behandelnden vom Gummituch bedeckt. Dies funktioniert durch die Möglichkeit mit Hilfe von Zangen Löcher in das Tuch zu stanzen. Neben den Zähnen wird auch das gesamte Zahnfleisch vom Gummi überzogen. Das Ganze hält durch Adhäsion und eine spezielle Klemmvorrichtung. Zum Teil wird das Tuch mit Hilfe von Zahnseide zusätzlich an den Zähnen befestigt. Die Idee einen Gummi über die Zähne zu ziehen hatte der New Yorker Zahnmedizinstudent Sanford Christie Barnum bereits im Jahr 1864. Es gibt Kofferdam Gummis aus Latex. Latex wurde allerdings erst im Jahr 1943 entwickelt. Da es Patienten gibt, die Allergien gegen diesen Werkstoff entwickeln, werden inzwischen auch latexfreie Kofferdam Spanngummis hergestellt. Die Dicke der Spanntücher variiert. Je dicker ein Tuch ist, umso widerstandsfähiger und isolierfähiger ist es.

Wann wird Kofferdamm Gummi in der Zahnmedizin verwendet?

Kofferdam bietet dem Zahnarzt die Möglichkeit des absoluten Trockenlegens eines Behandlungsgebietes. Durch das Überziehen der kompletten Schleimhaut wird das Gebiet freigehalten von Speichel, Atemfeuchtigkeit, Sulkussekret und Blut. Auch subgingivale Bereiche werden absolut trocken gelegt. Hierbei wird Kofferdam mittels Klammern arretiert und das Zahnfleisch so zurückgedrängt. So sind auch Bereiche zu erreichen, die normalerweise schwer einzusehen und zu behandeln sind. Auch für den Patienten bietet Kofferdam einige Vorteile. Die Gefahr der Aspiration von Gegenständen, Füllungsresten oder Instrument ist nicht mehr gegeben. Gerade bei Wurzelbehandlungen (Endotonie) bestand diese Gefahr bisher. Die für den Zahnarzt schwer zu handhabenden Endo-Feilen gerieten leicht in den Rachenraum. Da dieser komplett vom Spanngummi bedeckt ist, wird diese Gefahr ausgeschlossen. Durch den Spanngummi wird außerdem ein keimarmes Arbeitsfeld geschaffen. Die Verringerung der Infektionen eines behandelten Wurzelkanals wird dadurch maximiert.

Auch bei verschiedenen Adhäsivtechniken ist eine vollkommene Trockenlegung anzustreben. Neue Materialien wie Kompomer und die hydrophilen Dentinädhasive stellen zwar nicht mehr die Ansprüche in komplett trockenem Arbeitsfeld aufgebracht werden zu müssen. Dennoch ist die Anwendung von Kofferdam bei Adhäsivtechniken von Vorteil. Sie ist jedoch nicht obligat.

In den Universitäten und Zahnkliniken wird Kofferdam oftmals auch beim einfachen Entfernen von Amalgamfüllungen genutzt. Durch das spröde Füllungsmaterial springen beim Bohren oft kleine Teile unkontrolliert weg. Bei Aspiration stellen sie eine Gefahr für den Patienten dar.Kofferdam wird nur von recht wenigen Zahnärzten in der alltäglichen Behandlung verwendet, obwohl es sehr sinnvoll ist. Das hat mehrere Gründe. Der wichtigste Grund ist die Wirtschaftlichkeit. Das Material ist relative teuer. Zum Einbringen in den Mund benötigt man zudem verschiedene Werkzeuge die nicht zum Standardrepertoire einer Praxis gehören. Die schwierige Handhabung ist ein weiterer Faktor. Das Spannen des Tuchs kann bei ungeübten Zahnärzten einige Minuten dauern. So rückt erneut der wirtschaftliche Aspekt in den Vordergrund. Jede unnötige Behandlungsminute kostet den Arzt Geld. Einige Patienten werden unter dem ungewohnten Gefühl des Kofferdam auch klaustrophobisch. Während der Behandlung unter Kofferdam kann der Patient nicht durch den Mund atmen. Bei Patienten die eine Neigung zum Erbrechen haben, wird diese dadurch noch verstärkt.

Fazit

Kofferdam ist ein gutes Hilfsmittel für den Zahnarzt, wenn er ein keimarmes und trockenes Arbeitsfeld generieren möchte. Auf Grund seiner schwierigen Handhabung und der Unwirtschaftlichkeit hat sich die Behandlungstechnik nicht flächendeckend durchgesetzt. Bei der Adhäsivtechnik und den endodontischen Behandlungen ist die Indikation für ein Kofferdam Spanntuch am ehesten gegeben. In der Praxis wird Kofferdam viel zu selten eingesetzt.


Letzte Aktualisierung am 07.10.2009.
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Kofferdam Gummi

 
sagt Bisley vor > 9 Jahre  1451

Da ist eine zweite oder wenn nötig auch eine dritte ärztliche Meinung auf jeden Fall sinnvoll. Immerhin hat man ja das Recht auf freie Arztwahl und ...mehr

Alle Beiträge anzeigen: Wurzelentzündung » Kofferdam Gummi

Jetzt Frage stellen

Zahnarzt für Kofferdam Gummi
Portrait Jochem Heibach, dental suite Zahnmedizin Heibach, Zentrum für Implantologie, ästhetische Zahnheilkunde + Funktionstherapie, Rösrath, Zahnarzt J. Heibach
Zahnarzt
in 51503 Rösrath
Portrait Dr. Uwe Freytag, Praxisklinik Bergedorf - Zahnstation, Hamburg, Zahnarzt, MSc Oralchirurgie u. MSc Implantologie Dr. U. Freytag
Zahnarzt, MSc Oralchirurgie u. MSc Implantologie
in 21031 Hamburg
Portrait Bastian Rötzel, BR-Zahnärzte, Hanau, Zahnarzt B. Rötzel
Zahnarzt
in 63457 Hanau
Alle anzeigen Zufall
Neuigkeiten
 
Wurzelbehandlungen: Warum sie oft scheitern

Manche Zahnprothese wäre unnötig»

 
Zahnimplantate sind teuer - welche Alternativen gibt es?

Implantate können Kassenpatienten ein vierstelliges Vermögen kosten»

 
Dauerhafte Zahnimplantate in Top-Qualität

So halten die Implantate, was sie versprechen - Tipps von Dr. Jochen H. Schmidt vom Zahnzentrum Carree Dental in Köln»

 
Tag der Zahngesundheit am 25. September

Der Tag der Zahngesundheit feiert 25-jähriges Bestehen.»