Gebiss-Schutz für Sportler

Lesezeit: 2 Min.

Ein Gebiss-Schutz schützt die Zähne...

Was ist ein Gebiss-Schutz?

Ein Gebiss-Schutz ist eine Schiene aus Kunststoff, die sowohl auf den Zähnen des Oberkiefers, als auch auf den Zähnen des Unterkiefers getragen wird. Beide Schienen sind mit einem Scharnier verbunden, so dass Sprechen möglich ist.

Viele Sportarten bergen die Gefahr von Verletzungen. Grade Ballsportarten, wie z. B. Basketball oder so genannte Kampfsportarten wie Judo sind eine Gefahr für die Zähne. Durch einen Ball oder durch einen versehentlichen Tritt können Zähne verletzt werden. Die Ecke eines Zahns kann abbrechen. Ein Zahn kann aber auch der Länge nach durchbrechen oder komplett ausgeschlagen werden. Die Therapie von Zahnverletzungen ist langwierig und häufig schmerzhaft. Ist ein Zahn komplett ausgeschlagen, kann er nur selten gerettet werden. Bei vielen Sportarten ist aber nicht nur der Zahn gefährdet, sondern auch der Zahnhalteapperat. Grade bei Sportarten bei denen eine Sturzgefahr vorliegt, wie z.B. Reiten oder Radfahren, sind auch der Kieferknochen und das Zahnfleisch gefährdet. Der Bruch (Fraktur) des Kieferknochens ist eine besonders schwerwiegende Verletzung. Hierbei können Nerven verletzt werden, die z. B. für die Beweglichkeit der Zunge und somit für das Sprechen verantwortlich sind.
Ein Gebiss-Schutz sollte bei Zahn gefährdenden Sportarten getragen werden um die Zähne und den Zahnhalteapparat vor diesen Verletzungen zu schützen.

Wie wird ein Gebiss-Schutz getragen?

Ein Gebiss-Schutz besteht meist aus durchsichtigem Kunststoff. Er besteht aus einer Schiene für den Oberkiefer und einer Schiene für den Unterkiefer. Beide Schienen sind über ein Scharnier miteinander verbunden. Der Gebiss-Schutz wird auf die Zähne aufgesetzt und bedeckt sowohl den Zahn als auch Teile des Zahnhalteapparates. Die Atmung wird durch den Gebiss-Schutz nicht behindert. Die Schienen fangen die Kraft eines Balls oder eines Tritts gegen die Mundhöhle ab, können diese aber nicht komplett verhindern. Das heißt, auch mit dem Gebiss-Schutz kann es zu Verletzungen kommen. Sie sind nur seltener. Gerade wegen dieser möglichen Verletztungsgefahr ist es ausserordentlich wichtig, dass der Schutz gründlich gereinigt wird. Sonst können über die Schienen Mikroorganismen in die Verletzungen eingebracht werden. Eine geeignete Desinfektionslösung bekommt man beim Zahnarzt.

Wie bekommt man einen Gebiss-Schutz?

Einen Gebiss-Schutz bekommt man vom Zahnarzt. Beschreiben Sie Ihrem Zahnarzt Ihre Sportart. Er wird einschätzen, ob ein Gebiss-Schutz bei dieser Sportart notwendig ist. Die Kosten für Schutzschienen werden von den Krankenkassen für gewöhnlich nicht übernommen. Einfache Schutzschienen sind nicht teuer. Sie werden aber auch nicht individuell angepasst. Hier besteht die Gefahr durch überstehende Ecken oder Kanten der Schienen Unfälle zu erleiden. Besser, aber auch teurer, ist hier ein individuell angepasster Sportler-Schutz. Hierbei nimmt der Zahnarzt Abdrücke der Zähne. Der Gebiss-Schutz wird individuell erstellt.

Fazit

Betreibt man eine Zahn gefährdende Sportart, ist ein Gebiss-Schutz eine einfache und gute Möglichkeit die Mundhöhle vor schwereren Verletzungen zu bewahren. Empfehlenswert bei solchen Sportarten ist neben der Schutz-Schiene auch eine Zahnrettungsbox. Falls trotz Gebiss-Schutz ein Zahn ausgeschlagen wird, kann er in die Lösung der Zahnrettungsbox gelegt werden. Mit etwas Glück kann der Zahnarzt diesen Zahn wieder einpflanzen.


Letzte Aktualisierung am 08.10.2009.
War dieser Artikel hilfreich?

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Gebiss-Schutz für Sportler

 
Zungenbisse   1 Antworten  Letzte Antwort
sagt holzdame vor > 9 Jahre  766

ich denke, daß kann ähnlich wie beim zähneknirschen auch mit seelischen problemen zusammenhängen. hast du streß oder bedrückt dich irgendwas? ...mehr

Alle Beiträge anzeigen: Kieferorthopädie » Gebiss-Schutz für Sportler

Jetzt Frage stellen

Zahnarzt für Gebiss-Schutz für Sportler
Neuigkeiten
 
Wurzelbehandlungen: Warum sie oft scheitern

Manche Zahnprothese wäre unnötig»

 
Zahnimplantate sind teuer - welche Alternativen gibt es?

Implantate können Kassenpatienten ein vierstelliges Vermögen kosten»

 
Dauerhafte Zahnimplantate in Top-Qualität

So halten die Implantate, was sie versprechen - Tipps von Dr. Jochen H. Schmidt vom Zahnzentrum Carree Dental in Köln»

 
Tag der Zahngesundheit am 25. September

Der Tag der Zahngesundheit feiert 25-jähriges Bestehen.»