Die besten Tricks gegen Mundgeruch gesucht

3 Beiträge - 238 Aufrufe
?
TimTim90  fragt am 24.07.2015
Ich sammel gerade haufenweise Tipps gegen Mundgeruch und möchte um Mithilfe bitten. :-) Hatte selber lange Problem mit Mundgeruch aber seit ich mich bewusster ernähre und meine Zähne besser Pflege (inkl. Mundraum/Zunge) habe ich meistens einen frischen Atmen.
Meine 20 Favoriten habe ich schon zusammengesammelt xxx [Link gelöscht - bitte keine Werbung; Anm. d. Red.] jetzt brauche ich noch weitere von euch - gibt es noch gute Tipps die ich bisher nicht aufgeschrieben habe!?
 
Meineultrasonic  sagt am 10.05.2016
Bei mir hat die Umstellung auf Ultraschallzahnreinigung geholfen. Seither kein Mundgeruch mehr.
 
Nikkita  sagt am 24.08.2016
Hey,
also bei meinem Freund wurde vermutet dass er Mundgeruch aufgrund von Tonsillensteinen hat. Allerdings hat sich das nicht bewahrheitet.
Oft ist mangelnde Mundhygiene der Grund dafür, weshalb ein Gang zum Zahnarzt sinnvoll ist.

Das habe ich im Internet dazu gefunden, kannst du ja auch noch das ein oder andere aufnehmen:
"Was kann ich gegen Mundgeruch tun?

Zum einen können Sie bei uns in der Praxis eine professionelle Zahnreinigung (PZR) durchführen lassen. Hierbei reinigen wir Ihre Zähne und Zahnzwischenräume sehr gründlich, indem wir die Beläge entfernen. Dadurch verringert sich auch die Menge an Bakterien, die für Mundgeruch und Zahnerkrankungen (beispielsweise Karies oder Parodontose) verantwortlich sind. Die regelmäßige PZR ist deshalb so wichtig, da wir in der Praxis an Stellen im Mund gelangen, an die Sie zu Hause nur sehr schwer oder teilweise gar nicht herankommen. Wir empfehlen daher die professionelle Zahnreinigung als vorbeugende Behandlung.

Zum anderen haben Sie auch selbst die Möglichkeit Mundgeruch zu beseitigen und vorzubeugen. Dabei spielt die gründliche und tägliche Mundhygiene eine ganz wichtige Rolle. Verwenden Sie vorzugsweise eine Elektrische oder Schall-Zahnbürste, da diese Ihre Zähne sehr gründlich reinigen kann. Zudem sollten Sie regelmäßig Zahnseide, Zahnzwischenraum-Bürstchen und eine Zungenbürste verwenden.

Vor allem in den Zahnzwischenräumen liegen versteckte Beläge, die mit der Zeit unangenehm riechen und Ihre Zahngesundheit gefährden können.

Auch desinfizierende Mundspülungen können zum Einsatz kommen, da sie einen zusätzlichen Schutz vor schädlichen Bakterien darstellen."
xxx [Link gelöscht - bitte keine Werbung; Anm. d. Red.]

Liebe Grüße

Jetzt antworten

Teilen