Schon wieder Karies, was soll ich noch tun?

4 Beiträge - 812 Aufrufe
?
antonia  fragt am 15.07.2010
Guten Tag Experten und Forum, wie kann ich Karies denn noch besser vorbeugen? Ich putze 3mal am Tag meine Zähne und benutze mindestens täglich Zahnseide. Seit einiger Zeit nehme ich sogar eine Mundspülung, um noch mehr Bakterien "abzutöten". Trotzdem hat mein Zahnarzt erneut eine Kariesstelle entdeckt. Welche Möglichkeiten bleiben mir neben den genannten denn noch, um Karies vorzubeugen? Es kann doch nicht Sinn der Sache sein, so viel dagegen zu unternehmen und trotzdem neue Karies-Stellen zu bekommen. Ich würde mich über Anregungen freuen!
 
cinderella  sagt am 25.07.2010
Hallo,
es gibt richtige und falsches putzen. Es ist nicht gesagt, dass wenn man 3x am Tag Zähne putzt, die Zähne auch automatisch sauber sind....
Ich würde mir beim ZA zeigen lassen, wie man richtig putzt und mir Färbetabletten besorgen. Dann kann man nach dem Zähne putzen sehen, ob sie wirklich sauber sind oder eben nicht. So lassen sich die Schwachstellen beseitigen.
Portrait Ralf Baldus, Praxisgemeinschaft Baldus & Müksch, Montabaur, Zahnarzt
R. Baldus  sagt am 28.07.2010
Hallo antonia.
Die Antwort von cinderella ist richtig. Eventuell ist es vor der Verwendung von Färbetabletten auch sinnvoll, die Zähne beim Zahnarzt anfärben zu lassen, da die in der Praxis verwendeten Färbelösungen doch besser sind als Tabletten. Ausserdem ist an eine professionelle Zahnreinigung zu denken, die in halbjährlichem Abstand wiederholt werden sollte und bei einem kariesanfälligen Gebiß zu empfehlen ist. Die wöchentliche Verwendung von Elmex Gelee hilft außerdem, Karies zu vermeiden.
 
lili  sagt am 19.08.2010
Gib mal in ner Suchmaschine spülen mit Xylit ein. Xylit hat ne positive Wirkung auf die Mundgesundheit. Kariesbakterien können Xylit nicht verstoffwechseln und sterben ab und die noch übrig bleiben, produzieren nicht mehr so einen agressive Säure und die Plaque die sich dann noch bildet wird leichter weg geputzt. Das Xylit eine positive Wirkung auf die Zähne haben, wissen einige Zahnis, aber das mit dem spülen mit Xylit wohl eher nicht. Versuch es viel Erfolg.

LG

lili

Jetzt antworten

Teilen