Elektrische Zahnbürste

3 Beiträge - 1317 Aufrufe
?
Susi  fragt am 13.03.2011
Mein Zahnfleisch ist an manchen Stellen leicht entzündet. Welche elektr. Zahnbürste ist die Beste und welche Zahnpasta. Wird das Zahnfleisch in den Wechseljahren empfindlicher?
 
Marion68  sagt am 30.11.2012
Hallo Susi, es gibt mittlerweile wirklich viele Elektrische Zahnbürste. Die von Braun oder Philipps sind auf jeden Fall gut. Ich schwöre ja bei Zahnpasta auf Sensodyne, gerade bei schmerzempfindlichen Zähnen. Ob das Zahnfleisch in den Wechseljahren empfindlicher wird, glaube ich schon. Meine Mutter sagte das auch schon mal. Aber ich denke, das hat generell mit dem Alter zu tun. Also, mit nicht zu viel Druck putzen;-) da sind elektrische Zahnbürsten wohl am besten.
Lg
 
athenadental  sagt am 20.05.2015
Ein definitiver Vorteil bei elektrischen Zahnbürsten ist auf jeden Fall die bessere Reinigung der Zähne, die auch durch diverse wissenschaftliche Studien bewiesen worden ist. Plaque kann durch elektrische Zahnbürsten deutlich besser entfernt werden. Außerdem ist der Aufwand beim Putzen mit einer elektrischen Zahnbürste deutlich geringer, prinzipiell muss sie nur an die Zähne gehalten werden.

Die elektrischen Zahnbürsten mit sehr hohen Schwingungszahlen bis zu 40.000 Umdrehungen in der Minute arbeiten, können Beläge auf den Zahnflächen und in den Zahnzwischenräumen einfacher und schneller entfernt werden. Die elektrische Zahnbürste kann zudem deutlich schonender für Zahnschmelz und Zahnfleisch sein. Dies ist vor allem wichtig, falls Sie unter Zahnfleischbluten oder Parodontose leiden sollten.

LG,
Athenadental


[Link anzeigen], als ein unabhängiger Dental-Verkäufer haben wir die Möglichkeit, Ihnen aus einer Vielzahl von Herstellern und Marken das für Sie jeweils passende Angebot zu unterbreiten. Unsere Geräte sind selbstverständlich alle CE zertifiziert und für den deutschen Markt zugelassen.

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?