Starke Schmerzen nach neuer Brücke

4 Beiträge - 91 Aufrufe
?
Ronson  fragt am 30.10.2019
Schönen guten Tag,
da ich so langsam am verzweifeln bin, möchte ich hier einfach mal eine Frage stellen. Vielleicht kann mir ja jemand Rat geben.

Anfang 2018 wurden mir im Oberkiefer links zwei Backenzähne (die beiden vor dem hintersten Zahn) und ein Backenzahn auf der rechten Seite (auch ein Prämolar mW) gezogen, da diese entzündet waren. Aus Geldmangel (und einer gehörigen Portion Angst, gebe ich zu) habe ich die Brückenbehandlung vor mir hergeschoben, bis ich sie im Juli 2019 angegangen bin.
Zum positiven: Optisch sehen die Brücken hervorragend aus.

Nun zum Grund meines Posts. Nach dem Einsetzen der Brückenglieder hielten sich die Schmerzen anfangs in Grenzen. Zwar waren die Zähne furchtbar hitze- und kälteempfindlich und auch das Kauen war schmerzhaft, aber ansonsten ging es. Nach etwa 4 Wochen ging es dann los. (Fast) ständig Schmerzen im Kiefer, mal links, meistens rechts. Die Empfindlichkeit wurde schlimmer und kauen geht zumeist nur noch mit den Vorderzähnen. Obwohl ich Schmerztabletten hasse, muss ich sie, mit Unterbrechungen, seit dem fast täglich nehmen. Die Schmerzen im Kiefer kommen zumeist stoßweise, 2-3 Stunden, und lassen dann nach.
Ich war natürlich mehrfach bei meinem Zahnarzt und habe die Zähne weiter beschleifen lassen. Zusätzlich habe ich eine Bissschiene bekommen und eine Physiotherapie wegen CMD.
Aber mir wird immer gesagt, dass das alles besser wird.

Das geht nun schon seit Mitte Juli. Die Lebensqualität sinkt gewaltig, wenn man ständig Angst hat, dass die Schmerzen gleich wieder losgehen und man zudem nicht richtig essen kann.

Wer hat damit Erfahrung oder kennt sich aus? Ist das "normal", dass es so lange dauert? Hat jemand einen Tipp, was ich machen kann? Oder sonst etwas, dass ich mich besser fühle? :)

Vielen Dank fürs lesen bis hierher. :)
 
JuttaM  sagt am 31.10.2019
Hallo, ich bekam im März 2018 neuen Zahnersatz: eine Doppelkrone links und eine Brücke rechts. Zwei Wochen musste ich Schmerzmittel nehmen und es dauerte fast ein halbes Jahr, bis die Zähne nicht mehr so empfindlich waren. 3 Zähne haben sich nun beruhigt, ein Pfeilerzahn macht immer noch Probleme. Da machte ein Zahnarzt zuletzt einen Vitalitätstest, der positiv war und meinte, der Zahn kämpfe wohl noch ums Überleben.

Was kannst du tun? Nun, zunächst mal den Biss überprüfen und ggf. etwas abschleifen lassen, das hast du ja wohl auch schon getan. Ich habe damals auch sehr schnell einen Endodentologen aufgesucht und ihn um eine 2. Meinung gebeten. Er machte Röntgenbilder und einen Klopftest und riet dazu, abzuwarten und darauf zu achten, ob die Intervalle zwischen den Schmerzen kürzer oder länger werden.

Ich habe damals auch eine Reihe von Nahrungsergänzungsmitteln genommen, darunter ein Vitamin B-Präparat aus der Apotheke, das wird bei Nervenschmerzen empfohlen. Auch Schüßler-Salze habe ich ausprobiert, z. B. die "heiße 7": [Link anzeigen] Dir alles Gute!
 
Ronson  sagt am 31.10.2019
Ich danke dir herzlich für deine Antwort. :)

Mein Problem ist, dass ich leider überhaupt keine Besserung erkenne. Kurzfristig ja, dann ist es mal ein paar Tage ein wenig besser und ich schöpfe Hoffnung. Aber dann kommt es geballt zurück. :(

Das Röntgenbild ist unauffällig, aber so stark wie die Schmerzen sind glaube ich fast, dass es mit dem Nerv zu tun hat.

Nochmal vielen Dank an dich. Vitamin B werde ich mal testen :)
 
JuttaM  sagt am 31.10.2019
Es ist tatsächlich so, dass durch das Abschleifen der Zähne der Zahnnerv gereizt werden kann. Diese Pulpitis kann reversibel oder irreversibel sein. Wenn es zu einer Entzündung der Zahnwurzel kommt, ist dies meistens auch auf einem Röntgenbild erkennbar:

Es kommt auch immer wieder vor, dass Menschen starke Zahnschmerzen haben, ohne dass man eine Ursache findet. Hier kann manchmal eine Trigemusneuropathie die Ursache sein. Ein Indiz dafür kann sein, wenn die Schmerzen nur tagsüber auftreten. Es gibt einen Zahnarzt, der sich speziell diesem Thema widmet:
1) [Link anzeigen]
2) [Link anzeigen]

Jetzt antworten

Teilen