Implante

3 Beiträge - 46 Aufrufe
?
stefan_muc  fragt am 30.10.2019
Hallo,

bei mir sollen 2 Implantate gesetzt werden inkl. Sinuslift (Eigenknochen&Knochenersatzmaterial).

Sinuslift und Implantat in einer Sitzung, je ein Implantat im rechten und linken Oberkiefer.

Nun meine Frage:

Was ist sinnvoller die Implantate zeitlich versetzt im Abstand von 3-6 Monaten machen zu lassen zu beide auf einmal?

Was mich etwas erschreckt ist die Tatsache das ich 10Tage keine feste Nahrung zu mir nehmen kann und das ist als sehr schlecht. Deshalb meine 2te Frage:

Wenn nur eine Seite gemacht wird, könnte ich dann mit der anderen Seite kauen, sprich feste Nahrung aufnehmen?

Danke.
 
mesiodens  sagt am 09.11.2019
Ich würde gerade beide Seiten auf einmal behandeln lassen, da die Behandlung ansonsten nur in die Länge gezogen wird.

Falls Sie sich trotzdem für ein zweizeitiges Vorgehen entscheiden sollten, würde ich die Implantate in einem Abstand von nur ca. 2 Wochen setzen lassen (solange es dauert, bis sich die Wunde auf der einen Seite geschlossen hat). Dies hat den Vorteil, dass beide Implantate ca. gleich lang einheilen und gleichzeitig mit Kronen versorgt werden können.

Falls Sie die Behandlung seitenweise vornehmen lassen, können Sie auf der anderen Seite normal kauen.
 
stefan_muc  sagt am 09.11.2019
Danke für Ihre Antwort.

Jetzt antworten

Teilen