Phobie

7 Beiträge - 784 Aufrufe
?
tigerchen  fragt am 01.02.2016
hallöchen bin neu hier
ich bin starke angst patientin ich musste 2010 mich überwinden hinzugehen nun fängt es wieder an ein zahn lösst sich und wackelt stört tierisch bekomme würge reize beim Zähneputzen deswegen lies das putzen etwas nach nun hab ich den salat muss hin aber hab tierische angst bekomme mich nicht überwunden zitter am ganzen körper wenn ich nur dran denke und dann dann das geld problem was es kosten würde bin leider ohne job und ob ne überweisung reicht bitte was ratet ihr mir
 
ErnaBodika  sagt am 19.02.2016
Hallo,
es gibt Zahnärzte, die spezielle Finanzierungsmethoden anbieten. Da sollte Geld nicht der Grund sein, dass du nicht zum Zahnarzt gehst.
Dann benötigst du allerdings noch einen Zahnarzt der eine Zusatzausbildung oder ähnliches hat, und mit Angstpatienten gut umgehen kann.
Ich bin bei den Zahnärzten an der Kunsthalle, die beide Kriterien erfüllen. Sie sind sowohl Experten wenn es um Angstpatienten sind, als auch, dass sie solche Finanzierungsmöglichkeiten anbieten.
Hier kannst du dir mal auf deren Webseite weitere Informationen einholen:

xxx [Link gelöscht - bitte keine Werbung; Anm. d. Red.]

Ich hoffe bei dir wird bald alles wieder besser, viel Glück
 
Paul26  sagt am 20.04.2016
Hallo! also für Für Angstpatienten wird eine schmerzfreie Zahnbehandlung angeboten mit Beispielsweise einer Narkose, Lachgas oder schmerzfreie Spritzen. Ich hoffe es konnte weiterhelfen. Lg :)
 
didida  sagt am 28.04.2016
Es gibt auch Ärzte, die komplett auf Angstpatienten spezialisiert sind, wo man erst mal grundlegend in ein Zimmer kommt ohne Behandlungsstuhl, um zu sprechen und alles zu regeln usw. Die können dir sicherlich helfen!
 
Danii  sagt am 11.05.2016
@didida: Da hast du Recht! Ich hab das nach unzähligen Jahren auch probiert. Selbst das war eine großen Überwindung, aber ich bin im Nachhinein froh, dass ich es gemacht habe. Ich war bei xxx [Link gelöscht - bitte keine Werbung; Anm. d. Red.]. Ich habe zwar viel davon gehört und gelesen, aber dass es wirklich funktioniert, habe ich bezweifelt, da ich meine Panikattacken kenne bzw. kannte. Der erste Termin z. B. ist nur ein Gespräch. Da findet noch gar nichts angsteinflößendes statt. Ich denke, vor allem das Vertrauen spielt da eine große Rolle.
 
Neubeginn  sagt am 18.07.2016
Hallo Tigerchen,

ich möchte Dir gerne meine Geschichte erzählen: ich habe eine Zahnarztphobie und war 11 Jahre !!!!!!!! nicht beim Zahnarzt. Nach einer Recherche im Internet habe ich dann einen Zahnarzt gefunden der mit Zahnarztphobie umgehen kann. Mein erster Besuch war - Du weißt wie man sich fühlt - der absolute Horror. Der ZA hat sich dann alles angeschaut und es wurde ein Termin zur Zahnreinigung vereinbart. Bei meinem ersten "Besuch" beim ZA hat er mir eine Frau empfohlen die die Wingwave Methode anwendet. Ich kann nur sagen diese Methode ist wirklich sehr effektiv. Jetzt nach 3 Monaten und ein paar Sitzungen - Wingwave - hatte ich heute meinen ersten Termin zur Behandlung. Meine Wingwave-Therapeutin war dabei. Es wurde "nur" eine freiliegende Zahnhalsbehandlung "repariert" aber ich bin sehr stolz auf mich. Ich wurde von allen Seiten gelobt. ZA, Therapeutin und Zahnarzthelferin. Bitte gehe nur zu einem ZA der sich mit Phobien auskennt, denn Angst ist kein Vergleich zu einer Phobie.
 
Hexe-des-Feuers  sagt am 14.11.2016
Hallo ihr lieben ich finde es toll u d bewundernswert das ihr es wenigstens noch rein schaft.
Ich für mein. Teil schaffe es noch mit mal in ie Praxis rein mein Körper alleine macht mir da ein strich durch die Rechnung :
Magenkrämpfe
Übelkeit
Schwindel
Zwittrige und schweissnasse kalte Hände
Weiche Knie kurz vorm zusammen klappen
:cry ich weiss nicht was ich noch machen soll.
Bei mir rührt es natürlich such durch schlechte Erfahrung im Kindesalter her Leder ist es ie gestern. Nur mir sind trotz guter Pflege 4 Schwangerschaften Zähne gebrochen und ihbabe immer sehr viel wert auf meine Zähne gelegt.also kommt dann noch dazu das ich mich so natürlich nicht gerne irgendwo sehen lasse.
Selbst ein Psychologe half nicht dagegen

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?