Provisorium Unterkiefer - Nachbesserung verweigert!

4 Beiträge - 100 Aufrufe
?
Nelufer  fragt am 13.07.2018
Hallo,


"... das ist ein Provisorium, das bleibt jetzt so."

Mit diesem lapidaren Satz reagierte heute mein Zahnarzt auf die Bitte, das kürzlich eingesetzte Langzeitprovisorium (kompletter Unterkiefer) vom Zahntechniker nachbessern zu lassen.

Zum Thema Druckstellen meinte er - das legt sich noch. Auf die Frage, warum die Frontzähne von links nach rechts immer größer angefertigt wurden - das ist ein Provisorium. Vorgeschobene Unterlippe - dito.

Was tun?

Gruß Nelufer
 
Leidgeplagt  sagt am 17.07.2018
hi,

villeicht ist es Praktikabel den behandelnden Heiligenscheinträger in weiß nach dem Verstand zu Fragen? Ich würde den behandelnden Zahnarzt wechseln oder wenn nicht anders möglich mit einem Gutachten in der einen Hand und Reiseunterlagen,Kaufvertrag für neues Auto,Wohneigentum,Boot ,Flugzeug... in der anderen Hand winkend doch etwas mehr ernst genommen werden wollen.
 
Nelufer  sagt am 17.07.2018
Hallo Leidgeplagt,

was für passender Nick...
Du hast natürlich vollkommen recht mit allem was du schreibst. Gerade als Kassenpatient wird man ja gern mal nicht für voll genommen.
Ich habe dann bei meiner Krankenkasse angerufen und um Rat gebeten. Diese Aktion dann gleich per Mail meinem ZA kommuniziert. Und dann - MAGIC! Prompt bekam ich einen Termin bei der Zahntechnikerin, die sich gestern wirklich sehr um mich bemüht hat. Sie ist wirklich auf jeden meiner Wünsche eingegangen und mit dem Ergebnis kann ich jetzt gut leben. Essen ist noch ein bisschen tricky - aber das wird schon noch...
 
Leidgelagt  sagt am 17.07.2018
Manchmal muss man seinem Glück :-D mehr oder weniger über Umwege auf die Sprünge helfen. Das mit dem Essen mache ich gerade auch durch und fühle mich dabei wie äußerst unglücklich in den Jungbrunnen gefallen und in etwa um den Faktor als Mama mir das Essen ohne vollen Körpereinsatz zu zeigen beigebracht hat verjüngt. Wir beide können ja ne Challenge starten wer zuerst schafft Genußvoll in Knäckebrot, Zwieback zu beißen hat gewonnen :-D.


lg

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?