Schmerzen beim Essen nach Füllung von abgebrochenem Zahn

1 Beitrag, keine Antworten - 14 Aufrufe
?
FK1987  fragt am 31.05.2019
Hallo,

Mir ist vor zwei Wochen ein Teilstück meines rechten oberen Backenzahns abgebrochen.
Dieser sollte sowieso gemacht werden, da Karies bereits vorhanden war.
Vor einer Woche wurde hier eine Füllung mit Komposit-Material gemacht.
Der Zahnarzt hat hier auch bis kurz vor den Nerv gebohrt, weil d. Karies schon sehr tief war.
Nun habe ich beim Schlucken(von Speichel, etc.) das Gefühl als wäre der Zahn ein wenig locker.
Es fühlt sich so an, als würde ich den Zahn durch den Unterdruck beim Schlucken ein wenig herausheben, danach ist wieder alles normal.
Ich habe im Internet gelesen es könnte ein sog. Pumpeffekt sein...?
Außerdem habe ich z.Bsp beim Essen von Brot extreme Schmerzen, welche durch diesen Zahn ausgelöst werden, und auf andere Zähne strahlt.
Zudem pocht der Zahn auch gleichzeitig
Dies dauert dann so ca. 20 Minuten bis der Schmerz bzw. das Pochen wieder weg ist.
Mein Zahnarzt hat die betreffende Stelle geröntgt, aber nichts gesehen.
Der Nerv wurde wohl noch nicht angegriffen.
Er meinte es könne ein bisschen dauern bis sich der Zahn beruhigt hat, da die Füllung ja sehr tief geht.
Er will eine Wurzelbehandlung möglichst vermeiden, weil der Wurzelkanal bei mir ziemlich verwinkelt ist.

Muss ich mir Sorgen machen, oder ist das gerade beim Bohren/ Füllen bis kurz vor den Nerv normal?

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?