Hilfe! Nach Wurzelbehandlung provisorische Füllung mir Medikament im Zahn, Hält die Füllung

3 Beiträge - 1005 Aufrufe
?
knomic  fragt am 21.10.2011
Hallo zusammen,
ich habe eine Frage bezüglich einer provisorischen Füllung.

Ich war gestern beim meinem Zahnarzt, weil mir ein Zahn abgebrochen ist, er musste eine Wurzelbehandlung wegen Karies vornehmen.
Ich bekam ein Medikamt in den Zahn und eine provisorische Füllung (weiß).

Jetzt meine Frage: Ich fliege nächste Woche in die Flitter Wochen und habe etwas Angst, dass die Füllung abfallen könnte und ich dann Schmerzen bekomme.Wie ist es einzuschätzen, dass die Füllung abbricht? Mein Zahnarzt meinte, solange ich keine Knochen kaue, kann nichts passieren. Kann sich die Füllung bei täglichem Zähne putzen auflösen? Ich weiß leider nicht um was für eine Füllung es sich handelt. Ich soll in drei Wochen wirder kommen, dann bekommt der Zahn eine richtige Füllung.

Wäre wirklich dankbar, wenn ich ein paar Antworten bekommen würde.

Danke, und viele Grüße
knomic
 
Kuyashii  sagt am 21.10.2011
Hallo,
die Füllung hält vorsichtiges Kauen aus, harte Sachen würde ich allerdings aus eigener Erfahrung lieber vermeiden, bzw. auf der anderen Seite kauen.
Sollten keine Druckschmerzen bestehen, kann aber sonst einigermaßen normal gegessen werden :)
 
knomic  sagt am 21.10.2011
Vielen Dank für die Antwort.
Jetzt hat sich meine Panik etwas gelegt.
Die Stelle, wo die Wurzelbehandlung durchgeführt wurde schmerzt noch etws, aber ich denke das hat sich bis nächste Woche erledigt.

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?