Klink HAHS in Polen / Stettin (http://www.hahs-dental.de)

1 Beitrag, keine Antworten - 690 Aufrufe
?
Harald42  fragt am 11.10.2017
Ich war heute bei der Klinik HAHS in Polen – Stettin (http://www.hahs.pl/) um mir Implantate machen zu lassen.
Übers Web verkaufen die sich extrem gut – besonders für Deutsche (Ärzte sprechen Deutsch, Abrechnung mit Kasse, Reise, Unterkunft, Imagefilm auf Youtube) – alles was man als Deutscher will wenn man so etwas im Ausland machen will.
Ich hatte denen vorab komplette Unterlagen mit Röntgenbildern und Behandlungsplänen geschickt.
Vorab geben die aber keinerlei Auskunft – keine Angebote, Preise … nichts. Die „locken“ mit Ihrem Marketing in die Klinik.
Der Empfang und das Personal im allgemeinen ist äußerst unfreundlich. Das Erste ist der Hinweis dass für das erste Beratungsgespräch 90PLZ fällig sind – davon war vorher nie die Rede.
Die Webseite schreibt zum Thema Preise nur über die Möglichen Einsparungen – Preise werden nicht genannt.
Die Terminvereinbarung war sehr unkompliziert und schnell. Auf die Info-Adresse antwortet Herr Garborski sofort. Er ist (angeblich) Geschäftsführer. Warum bedient der Geschäftsführer einer nicht ganz kleinen Klinik so schnell die Info-Mails? Das hatte mich etwas stutzig gemacht.
Nach einer Fotosession meiner Zähne kommt es zu einer Art Untersuchung in Beisein des Herrn Gaborski. Er ist aber nicht als Zahnarzt angezogen sondern in Anzug und Schlips. Er moderiert die Untersuchung – redet – die behandelnde Ärztin (ist das eine?) redet nicht.
Anschließend geht es in den „Verkaufsraum“ des Herrn Garborski. Er ist ein aalglatter Profiverkäufer und arbeitet extrem professionel mit modernsten Medien um mir eine allumfassende Behandlung zu verkaufen. Ich glaube nicht dass er Zaharzt ist – leider habe ich nicht gefragt. Sein am häufigsten ausgesprochener Satz ist „Sie in Ihrem laienhaften Verständnis“. Er versucht eine Atmosphäre zu erzeugen in der ich der Dumme und er der Allwissende ist. Er bestimmt was passiert. Es kommt mir vor wie bei den oft dokumentierten Verkäufern von Steppdecken, Matratzen usw. an alte Menschen auf den „Butterfahrten“.
Da ich nur ein Implantet haben will hat er an mir kein Interesse. Damit endet das Gespräch ziemlich abrupt.
Es gibt einige Berichte über diese Klinik im Web die meine Erfahrung bestätigen. Ich kann nur dringend davon abraten sich hier behandeln zu lassen.

Jetzt antworten

Teilen