Erweiterung von Teil- zur Vollprothese

2 Beiträge - 1216 Aufrufe
?
mucki  fragt am 06.07.2012
Es wurden bei mir beide Teilprothesen durch Verlust aller Zähne zur Vollprthese erweitert, der Zahnarzt riet , nach einem viertel Jahr neue Vollprothesen anfertigen zu lassen (auch recht teuer ), es wäre besser.
Ist dieses sinnvoll oder kann man mit den erweiterten Prothesen auch leben. Sie passen ganz gut.
Portrait Dr.med.dent. Walter Quack, Zahnarztpraxis, Digitale Volumentomographie, Implantologie, Zahnarzt Volumentomographie, Bergisch Gladbach, Zahnarzt, Fachkunde DVT (Digitale Volumentomographie),
Dr.dent. Quack  sagt am 06.07.2012
Die Passung akut umgearbeiteter Teilprothesen ist nach einer gewissen Abheilzeit (mindestens 6 Wochen) meist nicht mehr befriedigend. Totalprothesen werden darüberhinaus in aller Regel nach einem anderen Okllusionskonzept, vereinfacht in einem anderen Zusammenbiss (balanciert) aufgestellt. Der Aufwand für Totalprothesen ist meist eher überschaubar, ich würde zu einer Neuanfertigung raten.

Jetzt antworten

Teilen