fehlende zähne im zahnersatz..

2 Beiträge - 906 Aufrufe
?
stern77766  fragt am 01.04.2011
liebes team,
ich habe ein provisorium bekommen - vollprothese unterkiefer, Teilprothese oberkiefer. zuhause habe ich festgestellt das jeweils nur 12 zähne dran sind.... also 24zähne anstatt 28 zähne!!der zahnarzt hat mir nichts davon gesagt, deshalb bin ich sehr verärgert. die zähne unten sind schon sehr sehr klein in der Prothese..kleiner als meine orginale waren.. warum dann sowas???? ich sehe nicht ein das zu bezahlen. müssen sie eine neues provisorium anfertigen? oder besser an die kasse wenden die einen gutachter einschalten ?
ich fühle mich wirklich vereppelt..weil man mir noch sagte es sei alles in ordnung.....obwohl die unten nicht tragbar ist..drückt zu sehr... und wenn man einfach 4 zähne wegläßt muß man doch wohl den patienten informieren`? !!!!ich habe halswirbelsäulenprobleme und mein arzt sagte mir es muß auch die statik stimmen... der zahnarzt weiss von den halswirbelsäulenproblemen..hat die diagnosen alle bekommen und trotzdem sowas.....
Portrait Dr.med.dent. Walter Quack, Zahnarztpraxis, Digitale Volumentomographie, Implantologie, Zahnarzt Volumentomographie, Bergisch Gladbach, Zahnarzt, Fachkunde DVT (Digitale Volumentomographie),
Dr.dent. Quack  sagt am 01.04.2011
Gerade bei provisorischen POrothesen werden häufig nur im vorderen Bereich, ggf, auch nur bis Zahn 4 oder 5 Zähne aufgestellt. Die nicht aufgestellten Zähne werden dann auch nicht berechnet. Das Weglassen der 7er ist bei eingeschränkten Platzverhältnissen auch bei einer definitiven Prothese kein Fehler. Drücken tut die Prothese vielleicht ja auch wegen der noch frischen Wunden darunter? Provisorische Vollprothesen setzen stets ein hohes Mass an Adaptationsbereitschaft des Patienten voraus - es sind halt nicht mehr die eigenen...

Jetzt antworten

Teilen