Schermerzen nach Wurzelbehandlung an mehreren Zähnen

1 Beitrag, keine Antworten - 747 Aufrufe
?
sunshine2009  fragt am 22.09.2011
Hallo, ich habe zur Zeit große Probleme mit meinen Zähnen, der letzte Backenzahn Oberkiefer wurde in den letzten 3 Jahren 3x mit einer neuen Kunststofffüllung versehen. Zuletzt vor 3 Wochen, da ich seit Monaten immer stärkere Schmerzen hatte, wenn Druck darauf kommt. Diverse Sitzungen mit Fluorprotector brachte gar nichts. Der Zahn wurde geröngt und mein ZA meinte, auf dem Bild sei nichts Auffälliges zu sehen, daher probiert er erst einmal eine neue Füllung, bevor er an die Wurzel geht. Das Bohren war extrem schmerzhaft, er hat bestimmt über 30 min. immer wieder gespritzt, gebebohrt etc.

4 Tage später hatte ich so starke Schmerzen, dass der Notdienst eine Wurzelbehandlung durchführte. Die Behandlung war nach 10 Minuten erledigt und ich hatte dabei keine Schmerzen! Somit habe ich mich entschlossen, bei diesem ZA die weitere Behandlung vornehmen zu lassen. Dieser hat eine provisorische Füllung eingesetzt, die ich am nächsten Tag durch einen Wattebausch ersetzt wurde, da ich wieder starke Schmerzen sowohl an dem behandelten Zahn als auch am angrenzenden Zahn hatte. Ausserdem war meine ganze Wange dick entzündet und 2 sehr großen Blutergüsse. Der Schmerz wurde wesentlich besser, so dass ich keine Schmerzmittel mehr nehmen muss. Nach 12 Tagen Ruhezeit kann ich trotzdem nicht kauen. Beide Zähne schmerzen bei Essen, Heiß und Kalt. Der behandelte Zahn schmerzt ein weinig, der andere stark.

Ausserdem hatte ich vor 3 Wochen 2 weitere Füllungen im Unterkiefer erhalten, der letzte Backenzahn und eine Eckzahn. Auch beide schmerzen extrem, sobald ich etwas esse.

Vor 4 Tagen hat mir der ZA eine Antibiotika für 10 Tage aufgeschrieben, da er eine Entzündung vermutet, die sich durch die Nerven zieht, da es unwahrscheinlich sei, dass die 4 Zähne plötzlich zur gleichen Zeit schmerzen. Bis jetzt hat hier nichts angeschlagen.
Welche weitere Behandlung empfehlen Sie mir, wenn das Medikament nicht wirkt. Sollen andere Zähne auch wurzelbehandelt werden, mit welchen fangen wir dann an? Oder macht es Sinn, den ersten wurzelbehandelten Zahn vorerst zu ziehen?

Vielen Dank im Voraus

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?