4 Wochen nach Weisheitszähne OP immer noch Probleme

1 Beitrag, keine Antworten - 17 Aufrufe
?
Malii  fragt am 07.10.2019
Hallo, ich habe vor knapp 4 Wochen alle 4 Weisheitszähne entfernt bekommen. Leider hatte sich unten links der Blutpfropfen gelöst und trotz dass genäht wurde habe ich da jetzt ein sehr großes Loch, das immer noch unverändert so groß ist - meiner Meinung nach tut sich da nicht wirklich was. Ich sauge das Loch mit der Backe oder Zunge auch immer wieder unbeabsichtigt an, was wirklich sehr unangenehm ist. Dazu kommt, dass ich auf beiden Seiten unten das Gefühl habe, dass da immer noch eine Schwellung ist (es fühlt sich alles sehr "wulstig" an), die man optisch außen nicht sieht, aber ich speichel und nuschel viel mehr. Essen traue ich mich leider auch immer noch nicht wirklich. Ich war bereits zweimal bei meinem Zahnarzt und habe zunächst eine Wundsalbe und dann einen Salbenstreifen reinbekommen. Allerdings konnten die mir irgendwie nicht wirklich was dazu sagen, ob das entzündet ist oder nicht (oberflächlich sieht alles gut aus), Schwellung haben die nicht gesehen ( aber ich nuschel ja nicht aus Spaß und produziere mehr Speichel). Schmerzen habe ich zumindest keine, allerdings ein durchgängiges unangenehmes Ziehen auf beiden Seiten unten, vor allem wenn ich laufe.
Ich habe einfach das Gefühl, dass es nicht besser wird - bzw. ob das so normal ist wie das gerade verläuft. Ich weiß nicht, was ich noch machen soll.

Jetzt antworten

Teilen