Betäubung nicht tief genug?

1 Beitrag, keine Antworten - 30 Aufrufe
?
Angelika123456  fragt am 07.05.2019
Hallo liebe Zahnärzte,

ich habe seitdem ich denken kann Probleme damit, dass meine Zähne bei Behandlungen richtig betäubt werden. Ganz selten klappt es mal - dann läuft alles super. Erst kürzlich musste eine WKB abgebrochen werden, da sich der Zahn einfach nicht komplett betäuben lies. Es wurde eine Leitung gespritzt und unzählig viele Betäubungen direkt um den Zahn.

Jetzt meine Frage: Kann es nicht sein, dass meine Nervenbahnen etwas tiefer liegen? Und es nicht schon helfen wurde die Leitungen tiefer als gewohnt zu setzen?Oder gibt es da Risiken? Die Betäubungen an sich wirken ja, auch lange genug. Und sofern richtig gesetzt, klappt alles super.

TAUSEND DANK für euren Rat!

Jetzt antworten

Teilen