Welche Möglichkeiten habe ich?

2 Beiträge - 207 Aufrufe
?
Lukewarm  fragt am 24.08.2018
Hallo,

ich würde gerne Mal eure Meinung hören.
Ich habe Zahnarztangst, ganz schlechte Zähne will es aber jetzt in den Griff bekommen.
Ich bin im Mai tatsächlich zum Zahnarzt. Jemand der mir empfohlen wurde weil er sehr einfühlsam war.
Der Arzt wollte langsam arbeiten damit es leichter ist. Jetzt sind wir aber immernoch dabei weil ich teilweiser mehrere Termine pro Zahn bekomme.
Irgendwann bemerkte er eine Entzündung im Oberkiefer. Der verursachende Zahn würde entfernt, mir wurde Antibiotika gegeben. Die Entzündung ist immernoch da und ich werde immer hingehalten mit "das dauert halt". Das geht schon 3 Monate so.
Heute versuchte er mir einen Zahn u ziehen was so schmerzhaft war das wir abbrechen mussten.

Ist das alles so normal? Die Entzündung kann doch gar nicht mehr alleine weg, oder?
Und diese höllischen Schmerzen beim Zähne ziehen der letzten paar mit Entzündungen macht mir echt Angst. Ich hab Panik mit dem Gedanken da bald wieder hin zu müssen.
 
kleinerindianer  sagt am 10.09.2018
puh......jetzt versucht ein Angstpatient einem anderen zu helfen......
da lehne ich mich jetzt weit aus dem Fenster......

Tatsächlicher weise gibt es Zahnärzte/innen, die sehr auf uns Weicheier spezialisiert sind........
Die gilt es zu finden !
Mit Floskeln wie "das dauert halt" wird man da nicht abgespeist .....
Ich hab morgen einen Termin in einer neuen Praxis......eine Flasche Whisky intus....
Also viel mehr sinvolles wird von mir heute nicht mehr kommen....

Außer "Respekt, das du es anpackst !!!"
Wenn du bedenken hast, kann ich dir momentan 2 Zahnärzte empfehlen...
Einer in Lorsch (Nähe Mannheim) und einer in Marburg.......
Prost und viel Glück !!! Ich kümmer mich mal wieder weiter um meine Panikatacken !!!

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?