Angst überwinden, aber wie?

2 Beiträge - 141 Aufrufe
?
Rainer_Ka  fragt am 29.07.2019
Hallo,

ich bin mit meiner Angst nicht allein, das sehe ich hier. Aber trotzdem fällt es mir nicht leicht darüber zu sprechen. Bin 55 und war 15 Jahre nicht beim Zahnarzt. Erst war es Bequemlichkeit dann hat sich bei mir mehr und mehr die Angst aufgebaut. Vor 15 Jahren war ich einmal bei einem Zahnarzt, der mich ziemlich unfreundlich behandelt hat. Er hat mich zurecht gewiesen, wegen meiner schlechten Zähne und dass ein solcher Zustand der Zähne doch für einen Erwachsenen nicht möglich sei. Ich denke das war dann auch der Auslöser meiner Angst. Na ja nun habe ich seit geraumer Zeit schon Schmerzen und meine Lebensgefährtin versucht mich auch dazu zu überreden endlich zu gehen. Sie würde mich auch begleiten und mir beistehen. Sie sagt ich soll zu jemanden gehen, der spezialisiert ist. Aber wo finde ich jemanden in meiner Umgebung? Die meisten sind so weit weg. Das mag jetzt wieder nach Ausrede klingen. Aber es fällt mir eben auch nicht leicht.
 
jonas1213  sagt am 07.08.2019
Hallo Rainer, leider kann Ich aus deiner Nachricht nicht entnehmen aus welcher Ecke du kommst... jedoch kann ich dir vielleicht mit deiner Angst weiterhelfen. Es gibt heutzutage viele verschiedene Möglichkeiten eine Dentalphobie zu umgehen bzw. zu besiegen. Die Möglichkeiten gehen von Hypnose bis zur Vollnarkose. Da Ich selbst auch schon große Angst vor dem nächsten Zahnarztbesuch hatte und ebenfalls mehrere Jahre nicht mehr gegangen bin weiß ich ihre Angst gut einzuschätzen. Gehen Sie am besten mit ihrer Lebensgefährtin zu einem Arzt der sich auf Angstpatienten spezialisiert hat (auch wenn dieserein Stück weg ist).
Ich kann Ihnen auch gerne meinen Zahnarzt verlinken... auf dessen Webseite gibt es ein paar Blogartikel, die Ihnen vlt. auch weiterhelfen könnten.
[Link anzeigen]
Blogartikel:[Link anzeigen]/

Ich hoffe Ich konnte Ihnen wenigstens ein bisschen weiterhelfen !!

Jetzt antworten

Teilen