Aphten

1 Beitrag, keine Antworten - 102 Aufrufe
?
muenich  fragt am 05.02.2014
Hallo,

meine 8jährige Tochter ist leider sehr Infektanfällig und hat regelmäßig Infekte mit hohem Fieber (Streptokokken, Mittelohrentzündungen etc.). Begleitend klagt sie sehr häufig über "Fieberbläschen" im Mundraum, ich gehe davon aus, sie meint Aphten. Oftmals zwischen Zahnflesich und Lippe. Diese sind für sie extrem schmerzhaft und sie weint viel, weil sie auch kaum was essen kann. Momentan hat sie 4 davon, vorausgegangen war vergangene Woche ein fiebriger Virus-Infekt. Momentan trägt sie noch eine Gaumenspange wegen ihres Kreuzbisses, die aber im März durch eine lose Spange ersetzt wird. Zu Aphten hat sie aber schon seit dem Kindergartenalter gelitten. Wie kann ich ihr Linderung verschaffen? Da ich auch öfters Aphten im Mundraum habe bzw. auch 2x eine schwerwiegende Pilzinfktion bis in den Rachenraum (durch Antibiotikum verursacht), hilft mir generell Pyralvex ganz gut, das ist aber nicht für Kinder geeignet. Können Sie mir einen Tip geben?

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?