Kiefer in sich zusammengefallen

1 Beitrag, keine Antworten - 376 Aufrufe
?
nat_pryceless  fragt am 24.09.2017
Hey,

Ich bin froh dass ich diese Seite gefunden habe, denn ich bin wirklich verzweifelt..
Provisorium

Mir wurden vor einiger Zeit, beim Kiefer Chirurgen fast all meine Zähne gezogen. Allerdings hat man mir mein Zahnprovisorium für Oben nicht eingesetzt und man sagte meiner Begleitung (weil ich nich benebelt war) dass ich das zu Hause nach dem schlafen einsetzen solle..
Allerdings passte schon 4 Stunden später, das ganze Zahn Provisorium schon kein bisschen mehr.
Ich hatte zu dem Zeitpunkt, die Zähne Canine und First Premolar links & recht Oben noch stehen..
Ich bin zu meinem Zahnarzt und die haben versucht mein Provisorium auszufüllen, so dass es wieder passt..aber wie gesagt, es passte nicht mehr ansatzweise! Ich sollte es trotzdem tragen, damit meiner Kiefer nicht noch mehr zusammengefallen würde, allerdings war es mir wirklich nicht möglich, wie sie sagen “trotzdessen“ zu tragen, weil ich es nicht einsetzen konnte, nich ansatzweise - was ich auch meinem Zahnarzt zu erklären versuchte.
4 Wochen später ca. hat man mir die Zähne oben runter geschliffen, für die Kronen..
Ich bekam dann erstmal Provisorische Kronen auf die runter geschliffen Zähne, wie man mir mitteilte seien diese eigentlich nur für wenige Tage gedacht und ich sollte weiterhin bei Flüssiger Nahrung bleiben (zu dem Zeitpunkt mittlerweile seit 4wochen) damit diese länger halten würde, damit sich mein Zahnfleisch wieder anpassen würde - die waren nach ein paar Stunden wieder los, dafür musste ich nicht mal essen..
Dieses ging 2 Wochen so weiter, in denen ich jeden Tag dahin musste, damit sie es wieder befestigen konnten...es hat nie gehalten, was ich auch sehr klar gemacht habe..

Bis heute Laufe ich mit den übrig gebliebenen Zahn Stummel herum (Oberkiefer)..

Zu meinem Zahnarzt habe ich ob nun Berechtigt oder nicht, das Vertrauen verloren, denn ab dem Zeitpunkt der Operation in den man mir fast alle Zähne gezogen hat, wurde es von Arztbesuch zu Arztbesuch immer furchtbarer..

Vorher hatte ich vielleicht alles kaputte Zähne im Mund, aber wenigstens konnten das fremde Menschen nicht sehen und irgendwo ging ich ja auch mit Erwartungen der Absoluten Besserung zu dem Kiefer Chirurgen, auch wenn ich wusste danach würde noch einiges auf mich zukommen, bis der Endgültigen Zahnersatz drinnen ist und passt.

Meine Frage: Gibt es Möglichkeiten, mir oben wenigstens meine Frontzähne “einzusetzen und vor allem irgendwie mein Zahnfleisch anzupassen, so dass ich auch Zahnersatz für die hinteren Zähne tragen kann?
Und wenn die Lösung wäre, dass man mir alle Zähne zieht und ich komplette Zahn Gebisse trage, es ist mir völlig egal, Hauptsache ich habe wieder Zähne..
Ich bin 26 Jahre und so Arbeit zu finden, ist verständlicherweise nahezu unmöglich.

Beste Grüße und Danke im Voraus, Natalie

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?