Schlechte Zähne und Panischer Angst

3 Beiträge - 2323 Aufrufe
?
ABCD  fragt am 15.09.2010
Guten Tag,
habe mich grade mit ihrer Seite auseinander gesetzt und mich dazu entschlossen ihnen zu schreiben.
Hab seit jahren panische Angst vor Zahnarztbesuchen, war leider zu meinem Leittragen trotz starker Schmezen allerdings seit ca3 Jahren auch nicht mehr dort.
Nun habe ich schlechte Zähne und Schmerzen schon beim Kauen, kann mir aufgrund meines Einkommens auch eine Behandlung bzw. Zahnersatz aber gar nicht leisten. Somit meine Fragen, Bezahlt die Krankenkasse evtl mehr wenn ich meine vorhandene Panik irgendwie nachgewiesen bekomme, ist eine Ratenzahlung oder Ähnliches möglich? Kann mir vorstellen das das in meinem Fall schon sehr teuer werden wird.
Bedanke mich im Vorraus schonmal für Antwort.
Lieben Gruß Bastian
 
Armine  sagt am 19.12.2011
Guten´Tag
Bei mir ist das problem das ichvor angst vom Zahnarzt jedesmal in der Praxis ein Krampfanfall bekomme. seit den gehe ich seit jahren nicht mehr zum zahnarzt und deswegen sehen meine zähne dementsprechen schlecht aus.Hatte auch vor 3 jahren schon dadurch einen abzess der operiert werden musste,Ich traue mich garnicht mehr zu lachen weil ich mich total schäme.Und habe auch sehr starke schnerzen die ich durch schmerzabletten zu stillen versuche.Nur langsam habe ich keine kraft mehr und will das alles nicht mehr.Und deswegen wollte ich bei ihnén um rat fragen ob man durch die krankenkasse eine feste Zahnprothese bekommen kann weil ich halt sehr darunter leide
 
Pegasus_40  sagt am 05.02.2013
ich bin früher, mehr oder weniger gern zum zahnarzt gegangen, aber ich hatte im jahr 2004 einen herzinfarkt und seid dem tierische panik! was komisch ist, weil es vorher kein thema war!

Jetzt antworten

War dieser Artikel hilfreich?