Heilung einer Mund-Antrum-Verbindung

1 Beitrag, keine Antworten - 15 Aufrufe
?
HansHans  fragt am 10.06.2017
Hi,
mir wurde vor genau sieben tagen ein ankylosierter Backenzahn (Nr.16) entfernt wobei die Kieferhöhle rechtsseitig geöffnet wurde. Die Öffnung wurde plastisch gedeckt, also stabil vernäht. Die ersten drei Tage war alles normal, also schmerzen, Schwellung und leichtes Nasenbluten, jedoch stellte ich am vierten Tag nach Abklingen der Schwellung eine erneute Öffnung der Kieferhöhle fest. Bis auf die Luftdurchlässigkeit der Deckung habe ich eigentlich keine Beschwerden außer ein "seltsames" Gefühl im rechten Nasengang . Ich habe bereits zweimal meinen behandelnden Arzt aufgesucht und nur eine weitere Dosis Antibiotika erhalten, auch nur auf wiederholtes bitten.
In drei Tagen werden die Fäden gezogen aber bis jetzt besteht die Durchlässigkeit noch und ich wollte wissen wie lang es dauern kann bis so ein "Loch" im Normalfall geheilt ist und wie hoch die Infektionsgefahr genau ist.
Vielen Dank schonmal im voraus.

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?