Zahnersatz, Ersatz von Zähnen

Brücken, Kronen, Prothesen. Fehlen Zähne oder sind sie in ihrer Funktion beeinträchtigt, kann der Zahnarzt mit dem richtigen Zahnersatz helfen.

Zahnersatz ist ein Sammelbegriff und beschreibt alle Form des Ersatzes von fehlenden Zähnen. Die Fachrichtung, die sich mit Planung, Herstellung und Eingliederung des Zahnersatzes beschäftigt, ist die sog. Prothetik. Schon in früheren Zeiten haben Menschen versucht, Zähne zu ersetzen. Dabei war der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Elfenbein, Holz, Tierzähne und Zähne von Verstorbenen mussten dafür herhalten. Eine Kaufunktion war dadurch noch nicht möglich. Inzwischen sind die Methode viel besser. Zahnkronen, Brücken und Prothesen gehören zum täglichen Geschäft des Zahnarztes. Viel öfter als früher, greifen inzwischen Menschen zu Zahnimplantaten. Das sind Metalstifte, die fest mit dem Kiefer verankert sind. 

 

Zahnkronen - was ist das?

» Als Zahnkrone wird der obere Teil des Zahnes bezeichnet. Ist der Zahn so stark beschädigt, dass eine Füllung nicht mehr möglich ist, wird eine ...

 

Zahnbrücken - wann kommen Sie zum Einsatz?

» Eine Brücke ist ein künstlicher Zahnersatz, der durch die angrenzenden Zähne und deren Zahnhalteapparat getragen wird. Sie überbrücken den Platz ...

 

Zahnprothesen im Einsatz

» Wenn Zähne fehlen und Brücken nicht mehr eingesetzt werden können, werden Prothesen eingesetzt. Es gibt Teil- und Vollprothesen. ...

 

Implantate - moderner Zahnersatz

Implantate Zähne

» Zahnimplantate sorgen für einen festen Biß. In den letzten Jahren hat die Versorgung mit Implantaten große Fortschritte gemacht. ...

 

Metallfreier Zahnersatz

» Durch das neuartige Zirkonoxid besteht die Möglichkeit auch größeren Zahnersatz metalfrei herzustellen. ...

Letzte Aktualisierung am 09.10.2009.
War dieser Artikel hilfreich?